Vienna

Dieser eine Moment könnte ein besonderer sein. Er leuchtet hell in fiefer Empfindung, ist ein wärmendes Gefühl, das in dir jeden Sinn aufleben läßt und ist süß wie goldgelber Honig in einem Glas Milch.

Wien lebt durch seinen Herzschlag, den du wahrnimmtst und ist ein unsichtbarer Freund, der dich immer begleitet.

Gerade in dieser Minute treffe ich Leute, mit denen, obwohl man sie vorher nicht kannte, zusammen lachen kann, als wären sie ganz alte Freunde.

 

Manchmal werde ich bei einem kurzem Blick aus dem gerade geöffneten Fenster durch einen Himmel im royalen himmelsblau belohnt. Und wenn die Sonne auf Deine kühle Haut brennt, dann mußt du dich einfach darauf einlassen.

Da gibt es keine Wahl, oder Entscheidung in jeglicher Überlegung menschlichen Geistes. Der Genuß lebt in sich selbst und gibt reichlich.
Das Leben bestimmt uns in Farben, Formen und vor allem Emotionen und hält uns gefangen in einem Stream von Likes, Posts und Gerüchten.
Ganz tief versunken in der eigenen Welt bist Du, weil Du zwar suchst, aber nicht findest. Was ja ohnehin eine Unmöglichkeit ist, denn, wenn Du suchst, findest Du nicht, was du erwartet hättest. Die Dinge kommen unerwartet und unverfälscht. Heiß oder kalt. Es kann alles sein.
Die personifizierte Stadt aber lacht und ist erhaben weise und stolz.
Inzwischen geht eine starke Brise durch all die schönen alten Gassen, die selbst viele Geschichten erzählen könnten.
Im alten Wien unserer Tage.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017/2018 James Ian MacAnderson | Today Vienna v3.7.4.